URL: www.caritas-koblenz.de/aktuelles/presse/zum-abschied-gab-es-eine-suesse-torte-e578cf47-cd86-4229-aa0d-b50f82130d44
Stand: 11.12.2017

Pressemitteilung

Zum Abschied gab es eine süße Torte

Gemeinsames Frühstück, Informationen und gute Gespräche: Interessierte Bürger treffen sich einmal im Monat zum Stadtteilfrühstück in Lützel, einer Veranstaltung mit einer Mischung aus Information und Gemeinschaft. Das Frühstück entstand auf Initiative von Bewohnern des Stadtteils. Die Themen im Stadtteiltreff der Caritas sind vielfältig und richten sich nach den Wünschen und Anregungen der Menschen in Lützel.

Bürgernah und kompetent präsentierte sich der scheidende Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig beim vergangenen Stadtteilfrühstück. Die anstehende Wohnbebauung im Rosenquartier in der Nähe des Güterbahnhofs, fehlende Toilettenanlagen am Moselufer sowie die geplante, vorübergehende Unterbringung von Flüchtlingen in der Rhein-Kaserne: Im Tandem mit Stadträtin Anita Weis beantwortete er zahlreiche Fragen der interessierten Bürger. "Lützel ist ein gutes Beispiel, wie das gemeinsame Zusammenleben verschiedener Kulturen und Nationalitäten gelingen kann", sagte Hofmann-Göttig.

Stadtteilfrühstück Lützel 1

Das Team des Stadtteilfrühstücks nutzte den Besuch des Stadtoberhauptes auch, um sich für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen acht Jahren zu bedanken. Regelmäßig war er zu Gast, um die Lützeler Bürger aus erster Hand zu informieren. Zum Abschied erhielt ein sichtlich bewegter OB eine riesengroße selbstgemachte Torte mit süßen Leckereien.

"Es war ein rundum gelungenes Stadtteilfrühstück", resümierte Stadträtin Anita Weis. "Wir sehen den erneuten Besuch des Oberbürgermeisters auch als Anerkennung für das bürgerschaftliche Engagement in Lützel."

Galerie

Copyright: © caritas  2018