URL: www.caritas-koblenz.de/presse/eine-million-sterne-leuchten-fuer-menschen-in-not-22edd7a7-c2e8-4c54-a2e1-51e62d58e249
Stand: 12.06.2017

Pressemitteilung

„Eine Million Sterne" leuchten für Menschen in Not

Der Caritasverband Koblenz beteiligt sich zum elften Mal an der bundesweiten Solidaritätsaktion "Eine Million Sterne". In fast 80 Städten und Gemeinden werden am 18. November Kerzenilluminationen an öffentlichen Plätzen aufgestellt, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen, für eine gerechtere Welt, gegen Armut und Ausgrenzung.

Eine Million Sterne 2Solidarität ist keine Frage des Alters. Jeder Besucher kann eine Kerze aufstellen und ein Zeichen setzen für eine gerechte Welt.Foto: Marco Wagner

In Koblenz werden zahlreiche Kerzen den Josef-Görres-Platz ab 16 Uhr in ein besonderes Licht verzaubern. Jede Kerze steht symbolisch für einen Menschen in einer schwierigen Lebenslage. Alle Besucher sind eingeladen, eine Kerze für einen freiwilligen Spendenbeitrag aufzustellen und damit ebenfalls ein Zeichen für Solidarität und gegen Ausgrenzung zu setzen.

Die gesammelten Spendengelder kommen der Wohnungslosenhilfe des Caritasverbandes Koblenz und einem Schulprojekt von Caritas international für Flüchtlingskinder im Libanon zugute.

Musikalisch wird die Veranstaltung durch Auftritte verschiedener Ensembles umrahmt. So werden die Band Ragtag, Miriam Weißer von Helena´s Musikschule, der Projektchor Erdentöne-Himmelsklang (Pfarreiengemeinschaft Maifeld) sowie der Posaunenchor des evangelischen Gemeindeverbandes Koblenz die besondere Stimmung künstlerisch vollenden.

"Wir waren in den vergangenen Jahren überwältigt von der Resonanz und der Spendenbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger", sagt Caritasdirektorin Martina Best-Liesenfeld. "Wir freuen uns, wenn auch am 18. November wieder viele Menschen kommen und so ihre Solidarität mit Menschen in schwierigen Lebenslagen bekunden."

Galerie

Download

Plakat Eine Million Sterne 2017

Copyright: © caritas  2017