URL: www.caritas-koblenz.de/aktuelles/termine/kriminalitaet-an-der-haustuer--was-tun-b4c30f27-745b-4cec-9f13-46c091f99cca
Stand: 22.10.2018
  • 19. November 2018

    14:30 Uhr - 16:00 Uhr

Kriminalität an der Haustür – was tun?

Kriminalität an der Haustür

Der Enkeltrick, der falsche Polizeibeamte oder der Mitarbeiter des Energieversorgers, der den Strom ablesen möchte: Die Fälle von Betrügereien vor der eigenen Haustür sind leider keine Seltenheit mehr. Hinzu kommen Versprechungen dubioser Anbieter, beispielsweise hinsichtlich verlockender Telefonverträge oder Gewinnspiele. Zu zahlreich sind die Trickbetrüger, zu undurchschaubar ihre Methoden, die es gerade auf ältere Bürger abgesehen haben.

Wenn ein Fremder vor der Haus- oder Wohnungstür steht und aufdringlich wird: In diesem Zusammenhang laden die Caritas-Stadtteilarbeit Goldgrube und das Polizeipräsidium Koblenz am Montag, 19. November zu einer Infoveranstaltung ein.
Polizeibeamtin Gabriele Theis vom Sachbereich Zentrale Prävention wird über das Thema informieren, wichtige Tipps geben und steht natürlich auch für Fragen zur Verfügung. Ziel ist es, den Menschen die Sicherheit zu geben, um im Fall der Fälle richtig reagieren zu können.
Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr in der Begegnungsstätte im Gemeindezentrum St. Franziskus (Fröbelstr. 9, 56073 Koblenz-Goldgrube).

"Wir sind froh, für dieses wichtige Thema eine fachkundige Referentin gewonnen zu haben", sagt Caritas-Mitarbeiterin Claudia Wickert und hofft auf einen guten Zuspruch. "In der Vergangenheit zeigte sich, dass auch der persönliche Austausch in einer Gruppe sehr wichtig ist."
Eingeladen sind alle interessierten Menschen, unabhängig vom Wohnort. Weil in der Goldgrube viele russischsprachige Senioren leben, werden die Informationen auch ins Russische übersetzt.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Copyright: © caritas  2018