100 Jahre "engagiert für Menschen"

Jubiläum

Gestern, heute und künftig: „Liebe sei Tat!“

Als ältester Ortscaritasverband im Bistum Trier wird der Caritasverband Koblenz e.V. am 16. Mai 2018 100 Jahre alt. Dieses besondere Jubiläum werden wir im Rahmen von verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen mit möglichst vielen Menschen aus der Region feiern und freuen uns auf vielfältige Begegnungen! mehr

Heinrich Horschel / Foto: Marco Wagner

Interview

„Caritas bedeutet für mich eine Lebensaufgabe!“

Heinrich Horschel leitete von 1974 – 2001 fast drei Jahrzehnte die Geschicke unseres Verbandes. Wir sprachen mit dem Caritasdirektor i. R. über seine persönlichen Gedanken und Erinnerungen an diese Zeit. mehr

Pflegerin mit alter Dame / DCV/KNA

Ambulante Pflege

Pflege und Betreuung mit Herz

Wir möchten unsere Patienten und deren Angehörige durch qualifizierte Pflege, Beratung und Schulung entlasten. Durch unsere individuelle und wertschätzende Unterstützung in den Bereichen Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft möchten wir mit dazu beitragen, ein Leben zu Hause in der gewohnten Umgebung zu ermöglichen. mehr

Mädchen im Unterricht / Foto: © Moritz Wussow - Fotolia.com

Beratung und Begleitung

Schulsozialarbeit an Koblenzer Gymnasien und der St. Franziskus-Schule

Wir bieten Schülern Unterstützung in Krisensituationen an. Finanziert wird das Angebot an den Gymnasien durch die Stadt Koblenz, an der St. Franziskus-Schule durch das Land Rheinland-Pfalz sowie das Bistum Trier. mehr

Pressemitteilungen

Von:
  • Aktuelle Presseinformationen
06.02.2018

Spende statt Geschenke

Caritas-Vorsitzende zeigt Herz für wohnungslose Menschen und übergibt Spendenscheck über 4.000 Euro. mehr


01.02.2018

100 Jahre "Engagiert für Menschen"

Caritasverband Koblenz feiert Jubiläumsjahr mit vielfältigen Aktionen und Veranstaltungen. mehr


02.02.2018

„Rock my soul“ mit pianoforte

Benefizkonzert am 25. Februar in der Klosterkirche Arenberg - Erlös für die Caritas-Stiftung Koblenz. mehr


10.01.2018 Caritas-Kampagne 2018

Caritas-Studie: Hohe Wohnkosten bedeuten erhebliches Armutsrisiko

„Wohnungsnot ist zu einer sozialen Wirklichkeit geworden, die ge-sellschaftspolitisches Konfliktpotenzial birgt“, betont Caritas-Präsident Peter Neher heute zum Start der Caritas-Kampagne „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“. mehr


Patin an ihrem Schreibtisch im Gespräch mit Flüchtlingen / Foto: Reinhard Kallenbach

Ehrenamt

Paten heißen herzlich willkommen an Rhein und Mosel

Willkommenspatenschaften für Flüchtlinge - Begegnungen von Mensch zu Mensch: Unter diesem Motto starteten wir Mitte 2014 mit unserem Projekt "Herzlich willkommen an Rhein und Mosel". mehr

Blonde Frau und Seniorin stehen lachend an einen Baum gelehnt. / © photocrew - Fotolia.com

Betreuung und Begleitung

Ehrenamtlicher Besuchs-
und Begleitdienst

Ein Spaziergang, Vorlesen aus der Tageszeitung, eine Runde Canasta, ein Besuch im Café oder gemeinsames Stöbern in Fotoalben: Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besuchen und begleiten Sie gerne. mehr

Menschen mit verschiedenen Nationalitäten. / © Rawpixel.com - Fotolia.com

Beratung

Jeder Mensch ist Ausländer ... fast überall

Wir fördern, unterstützen und begleiten Zuwanderer bei der Integration. Unter den großen Herausforderungen, denen sich Gesellschaft und Politik in den kommenden Jahren stellen, spielen Fragen der Migration und der Integration eine wichtige Rolle mehr

Mann zerbricht Zigarette / Foto: © Rumkugel - Fotolia.com

Rauchfrei-Programm

Endlich weg mit dem Glimmstängel!

„Mit dem Rauchen aufzuhören ist die einfachste Sache der Welt. Ich habe es schon 100 Mal ausprobiert.“ So wie bei diesem bekannten Zitat des Schriftstellers Mark Twain ist es wahrscheinlich den meisten Rauchern ergangen, die es schon einmal geschafft haben, aufzuhören. Die Schwierigkeit liegt jedoch darin, nicht wieder anzufangen. mehr

Grafik zeigt Finanzierungsquellen der Caritas im Überblick / DCV/infografiker.com

Gut zu wissen

So finanziert sich die Caritas

Sozialgesetze regeln in Deutschland, wem welche Hilfen zustehen. Der Staat überträgt viele dieser Aufgaben freien Trägern wie der Caritas und regelt, wie viel Geld sie für diese Leistungen aus der Sozialversicherung bekommen. Ergänzende und freiwillige Angebote finanziert die Caritas über Eigenmittel, Spenden und öffentliche Zuschüsse. mehr