Pflegerin mit alter Dame / DCV/KNA

Ambulante Pflege

Pflege und Betreuung mit Herz

Wir möchten unsere Patienten und deren Angehörige durch qualifizierte Pflege, Beratung und Schulung entlasten. Durch unsere individuelle und wertschätzende Unterstützung in den Bereichen Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft möchten wir mit dazu beitragen, ein Leben zu Hause in der gewohnten Umgebung zu ermöglichen. mehr

Mobbing 1 / Foto: © Huna - Fotolia.com

Unterstützung

Anlauf- und
Koordinierungsstelle Mobbing

Auf dem Schulhof, im Unterricht, am Ausbildungsplatz oder im Sportverein: Mobbing hat viele Gesichter! 500.000 Jugendliche in Deutschland wurden bereits Opfer von verbalen oder nonverbalen Attacken, Sachbeschädigungen und Körperverletzungen (JIM-Studie 2016, Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest). mehr

Pressemitteilungen

Von:
  • Aktuelle Presseinformationen
21.03.2017

Bewohner können „ihren“ Stadtteil entdecken

Informative Stadtteilführung am 30. März in Lützel: Nach der tollen Resonanz in der Vergangenheit findet Ende des Monats die nächste Stadtteilführung statt. mehr


16.03.2017

Gebrauchte Drahtesel gesucht

Caritas-Fahrradwerkstatt bittet um Fahrradspenden - Räder werden für bedürftige Menschen hergerichtet. Die Fahrradwerkstatt der CarMen gem. GmbH, der Beschäftigungsgesellschaft des Caritasverbandes Koblenz, ist ein wahres Vorzeigemodell. mehr


10.03.2017

young caritas lädt zum Mitmachen ein

Kick-Off-Party am 24. März im HOT-Haus der offenen Tür: Im vergangenen Jahr startete der Caritasverband Koblenz mit dem Projekt „young caritas“. Ziel ist es, junge Menschen für bürgerschaftliches Engagement und soziale Berufe zu interessieren. mehr


08.03.2017

Schulungsreihe für pflegende Angehörige startet am 29. März in Koblenz

In Deutschland gibt es ca. 2,5 Millionen pflegebedürftige Menschen. Fast 70 % von ihnen leben zu Hause und werden von Angehörigen und/oder Pflegediensten versorgt. mehr


Junge Menschen

Jung, sympathisch, kreativ, sozial engagiert = young caritas

Im Juli 2016 starteten wir mit finanzieller Unterstützung durch den Diözesan-Caritasverband Trier mit dem auf vier Jahre angelegten Projekt „young caritas“. Ziel ist es, junge Menschen für soziales Engagement und Berufe in der Caritas zu begeistern. mehr

Patin an ihrem Schreibtisch im Gespräch mit Flüchtlingen / Foto: Reinhard Kallenbach

Ehrenamt

Paten heißen herzlich willkommen an Rhein und Mosel

Willkommenspatenschaften für Flüchtlinge - Begegnungen von Mensch zu Mensch: Unter diesem Motto starteten wir Mitte 2014 mit unserem Projekt "Herzlich willkommen an Rhein und Mosel". mehr

Blonde Frau und Seniorin stehen lachend an einen Baum gelehnt. / © photocrew - Fotolia.com

Betreuung und Begleitung

Ehrenamtlicher Besuchs-
und Begleitdienst

Ein Spaziergang, Vorlesen aus der Tageszeitung, eine Runde Canasta, ein Besuch im Café oder gemeinsames Stöbern in Fotoalben: Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besuchen und begleiten Sie gerne. mehr

Menschen mit verschiedenen Nationalitäten. / © Rawpixel.com - Fotolia.com

Beratung

Jeder Mensch ist Ausländer ... fast überall

Wir fördern, unterstützen und begleiten Zuwanderer bei der Integration. Unter den großen Herausforderungen, denen sich Gesellschaft und Politik in den kommenden Jahren stellen, spielen Fragen der Migration und der Integration eine wichtige Rolle mehr

Mann zerbricht Zigarette / Foto: © Rumkugel - Fotolia.com

Rauchfrei-Programm

Endlich weg mit dem Glimmstängel!

„Mit dem Rauchen aufzuhören ist die einfachste Sache der Welt. Ich habe es schon 100 Mal ausprobiert.“ So wie bei diesem bekannten Zitat des Schriftstellers Mark Twain ist es wahrscheinlich den meisten Rauchern ergangen, die es schon einmal geschafft haben, aufzuhören. Die Schwierigkeit liegt jedoch darin, nicht wieder anzufangen. mehr

Grafik zeigt Finanzierungsquellen der Caritas im Überblick / DCV/infografiker.com

Gut zu wissen

So finanziert sich die Caritas

Sozialgesetze regeln in Deutschland, wem welche Hilfen zustehen. Der Staat überträgt viele dieser Aufgaben freien Trägern wie der Caritas und regelt, wie viel Geld sie für diese Leistungen aus der Sozialversicherung bekommen. Ergänzende und freiwillige Angebote finanziert die Caritas über Eigenmittel, Spenden und öffentliche Zuschüsse. mehr