Integration

Anerkennung-Qualifikation

Integration durch Qualifizierung

In den letzten Jahren verzeichnet Deutschland eine wachsende Neuzuwanderung - insbesondere aus den EU-Ländern und den Krisenregionen der Welt. Viele von ihnen verfügen über berufliche Bildungsabschlüsse oder andere wertvolle Qualifikationen, die hierzulande oft nicht anerkannt werden. Gleichzeitig werden Fachkräfteengpässe in Deutschland immer spürbarer.

Der Auftrag des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)"

Drei junge Menschen in BürokleidungIntegration durch Qualifizierung.Foto: © taka - Fotolia.com

Vor diesem Hintergrund müssen alle Potenziale, insbesondere auch die von Menschen mit Migrationsgeschichte, aktiviert werden. Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" arbeitet seit 2005 an der Zielsetzung, die Arbeitsmarktchancen für Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern. In der Förderperiode 2015-2018 wird das Programm um den Schwerpunkt "ESF-Qualifizierung im Kontext des Anerkennungsgesetzes" erweitert. Von zentralem Interesse ist, dass im Ausland erworbene Berufsabschlüsse - unabhängig vom Aufenthaltstitel - häufiger in eine bildungsadäquate Beschäftigung münden.

In Kooperation mit dem IQ Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz, eines von bundesweit 16 Landesnetzwerken im Förderprogramm, bieten wir die "IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Koblenz", eine Erstberatungsstelle zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen und Qualifizierungsberatung, an.

Berufsabschluss aus dem Ausland?
Anerkennung?
Qualifizierungsmöglichkeiten/Teilqualifikation?
Wir beraten in Koblenz.

Unser Unterstützungs- und Beratungsangebot:

  • Informationen zum Thema "Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen"
  • Beratung zu Fragen bei der beruflichen Anerkennung
  • Begleitung im Anerkennungsverfahren
  • Prüfung von Qualifizierungsmöglichkeiten/Teilqualifikation

Unser Angebot richtet sich an Migranten, Institutionen und Unternehmen. Die Beratung ist kostenlos.

Für persönliche Beratungen bringen Sie bitte mit:

  • Lebenslauf und Ausweisdokumente
  • Zeugnisse und Diplome im Original sowie in deutscher Übersetzung (falls vorhanden)

IQ Förderleiste

Download

Flyer_IQ_Beratung_0418_RZ.indd

Flyer des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“, IQ Netzwerk Rheinland-Pfalz

Links

Sozialcourage

Anerkennungsgesetz

Fachleute jetzt willkommen