Beratung und Begleitung

Junge Menschen

Straffälligenhilfe: Hilfe auf dem Weg in ein neues Leben

Teaser_StraffälligenhilfeZiel der Straffälligenhilfe ist es, dem jungen Menschen Perspektiven für seine soziale und berufliche Integration zu geben.© Stephanie Hofschlaeger / PIXELIO

Ziel ist es, delinquentes Verhalten von jungen Menschen frühzeitig zu erkennen und durch stärkere Einbindung der Familie und des Lebensumfeldes der straffälligen Jugendlichen, deren negativen Entwicklung entgegenzuwirken.

Unsere Angebote im Bereich Straffälligenhilfe

Betreuungsweisung (BW)

Die Betreuungsweisung ist eine erzieherische Maßnahme, welche die Lebensführung des Jugendlichen/Heranwachsenden regelt und dadurch seine Erziehung fördert und sichert.

Anti-Gewalt-Training (AGT)

Das Anti-Gewalt-Training ist ein Sozialer Trainingskurs für straffällige Jugendliche und Heranwachsende, die mehrfach oder massiv durch Gewaltdelikte strafrechtlich in Erscheinung getreten sind und im Rahmen der Maßnahme konfrontativ die eigenen Taten bearbeiten müssen.

Sozialer Trainingskurs fünf vor zwölf (5 vor 12)

Der Soziale Trainingskurs fünf vor zwölf ist ein soziales Training für junge Straftäter, die mit Bagatelldelikten straffällig aufgefallen sind.

Anti-Sexuelle-Aggressivität-Training® (ASAT)

Das Anti-Sexuelle-Aggressivität-Training ist ein deliktbezogenes Clearing sowie ein systemisch-konfrontatives Verhaltenstraining für sexuell übergriffige Jugendliche und Heranwachsende.

Download

Flyer Straffälligenhilfe

Beratung und Begleitung

Junge Menschen

Figur mit verbundenen Augen und zwei Waagschalen / Foto: © Andrey Burmakin - Fotolia.com

Bei Straftaten von Jugendlichen und Heranwachsenden im Alter zwischen 14 und 21 Jahren kann der Jugendrichter eine Betreuung anweisen. Diese sozialpädagogische Maßnahme ist eine Alternative zum Jugendarrest und zur Jugendstrafe und dauert in der Regel 6 bis 12 Monate. mehr

Beratung und Begleitung

Junge Menschen

Zwei Ampeln (grün/rot) / Foto: © Gina Sanders - Fotolia.com

Der Soziale Trainingskurs "fünf vor zwölf" ist eine deliktunspezifische Gruppenmaßnahme für junge Straftäter, die mit Bagatelldelikten strafrechtlich aufgefallen sind. mehr

Beratung und Begleitung

Junge Menschen

Jugendlicher schützt seinen Kopf vor Faust / Foto: © hjalmeida - istockphoto.com

Das Anti-Gewalt-Training im Einzelsetting ist eine deliktspezifische Maßnahme für mehrfach auffällige jugendliche und heranwachsende Gewalttäter. mehr

Beratung und Begleitung

Junge Menschen

Sitzendes Mädchen, das Gesicht mit den Händen bedeckt / Foto: © Mitarart - Fotolia.com

Seit Mitte 2011 bieten wir das Anti-Sexuelle-Aggressivität-Training (ASAT®) an. Diese Maßnahme greift bewährte Elemente aus dem Anti-Gewalt-Training auf und ergänzt sie um speziell auf sexuell übergriffige junge Menschen zugeschnittene Ansätze und Methoden. mehr